Zurück zur Übersicht der Verfahren

Situationsanalyse und Verhaltenstherapie in Hypnose

Situationsanalyse in Hypnose

In diesem Verfahren werden auf der Basis der gegenwärtigen Lebenssituation einzelne Haltungen verdeutlicht und mit Hilfe des therapeutischen Arbeitens in Hypnose verändert. Brach liegende Potenziale können dabei erschlossen werden.

Verhaltenstherapie in Hypnose

Mit Hilfe der Hypnose werden erwünschte Verhaltensmuster eingeübt, um sie an Stelle von nicht erwünschten zu setzen. Hier gibt es ein breites Anwendungsfeld, jedoch sollte ggfs. auch eine ursächliche Behandlung angestrebt werden.

Notwendiger Hinweis für beide genannten Verfahren: Bei diesen Verfahren bleiben die ursächlichen Faktoren oft unberührt und können im Unbewussten weiter wirken. Darin ist die Gefahr von Rückfällen oder Symptomverschiebungen begründet. Daher werden im Verständnis der "Deutsche(n) Gesellschaft für therapeutische Hypnose und Hypnoseforschung e.V." (GTH) solche Verfahren nur begrenzt empfohlen oder wenn zuvor bereits eine analytische Klärung erfolgt ist. Dies wird in einem gründlichen Vorgespräch zu erörtern und zu erläutern sein.

Zurück zur Übersicht der Verfahren